Aktivitäten

Busfahrten

 

Fitness

Bewegung tut gut! „Gesund und mobil bleiben – in jedem Alter“

unter diesem Motto bietet das Forum Senioren Meckenheim einmal im Monat die Gelegenheit, unter der fachkundigen Leitung von Frau Gertrud Nowak den Körper sanft herauszufordern.

Es werden unkomplizierte Übungen im Gehen, Stehen und Sitzen angeboten.
Kreislauf und Stoffwechsel werden angekurbelt, das Gleichgewicht geschult und die Gelenke bewegt. Auch die Dehnung von Muskeln und Sehnen ist Bestandteil der Gymnastik, um Haltungsschäden zu korrigieren. – Atem- und Entspannungsübungen beenden die Trainingsstunde.

Die Gymnastik findet im Mosaik-Kulturhaus, Raum 11, Siebengebirgsring 2, statt. – Parkplatz beim Rathaus / Hallenbad (Parkscheibe!)

Wir treffen uns jeden 3. Dienstag im Monat, jeweils von 15-16 Uhr im Mosaik Kulturhaus Unkostenbeitrag 2,-€.

Anmeldung bei Sabine Mehrholz (Tel. 0162-4413398, Email: sabmz@me.com) oder Gertrud Nowak (Tel. 6652).

 

Gedächtnistraining

Gedächtnistraining

Mach mit – bleib geistig fit. Geben Sie sich einen Ruck und tun Sie etwas für Ihre geistige Gesundheit. Um geistig fit zu bleiben
wollen wir unsere grauen Zellen mit neuen Reizen überraschen und die Kreativität und das Denkvermögen ankurbeln.
Wer rastet, der rostet, das gilt nicht nur für unseren Körper, das gilt ganz besonders für unser Gehirn. Wer sich also fit halten möchte, der muss etwas dafür tun.

An jedem 2. Dienstag im Monat
14:30 – 16:00 Uhr
im Mosaik Kulturhaus
Anmeldung erwünscht bei Renate Kluckert, Telefon 0175 1197113, eMail renate-kluckert@web.de

 

Internet- und Computerhilfe

Internet-Treff/Computerhilfe

jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr

im Mosaik-Kulturhaus

Ein Treffpunkt für Computerfreunde!

Erfahrene Schüler helfen Ihnen, die neue digitale Welt besser zu verstehen und damit umzugehen.

Die Jugendlichen erklären Ihnen leicht und verständlich die Funktionen von Smartphone oder Tablet-PC und können Ihre Geräte mit leichteren Bedienungsfunktionen einrichten.

Den eigenen Rechner müssen Sie mitbringen. Wir verfügen über einen WLAN-Anschluss.

Unkostenbeitrag: für Mitglieder 4,-€/Paare 6,-€; für Gäste 5,-€/Paare 7,-€.

Anmeldung erforderlich!

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Weitere Informationen erteilt:

Sabine Mehrholz: sabmz@me.com // Tel. 0162-4413398

KKK-Film

 

Kurzfilme

 

Literaturkreis

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Taschengeldbörse

Taschengeldbörse des Forum Senioren

jeden Donnerstag von 16 bis 17 Uhr

im Mosaik-Kulturhaus

Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren können gegen einen Stundenlohn von mindestens 5 € mit kleinen gelegentlichen Hilfsleistungen ein Taschengeld verdienen.

Die Taschengeldbörse verbindet Senioren, Familien und Berufstätige, die Entlastung von kleinen Arbeiten benötigen, mit Jugendlichen, die Jobs suchen, um ihr Taschengeld aufzubessern. Über die Vermittlung einer Tätigkeit hinaus möchten wir vor allem ganz bewusst den Kontakt zwischen Alt und Jung herstellen, um damit das gegenseitige Interesse und Verständnis zwischen den Generationen zu fördern.

Jeden Teilnehmer möchten wir bei der Erstanmeldung persönlich kennenlernen.

Das Anmeldeformular „Jobanbieter“ bzw. „Jugendlicher“ können Sie sich ausdrucken und schon ausgefüllt mitbringen, ansonsten erhalten Sie auch von uns Formulare.

Im „Merkblatt“ können Sie sich über die Rahmenbedingungen und rechtlichen Hinweise an der Taschengeldbörse informieren.

Ansprechpartner:

Wolfgang Stolle
Tel: 02225 5702

Themenrunde

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Wohnberatung

Wohnberatung

Das Forum Senioren Meckenheim bietet eine kostenlose Wohnberatung nach vorheriger Anmeldung an. In Kooperation mit der Stadt Meckenheim und der AWO Siegburg

Durchführender: Dipl.-Ing. Guido Gamer
Tel.: 02225-701351
e-mail: gigi.gamer@web.de

Vertretung: Uwe Philippsen
Tel.: 02254-3412
e-mail: hu.philippsen@web.de

Die Wohnberatung umfasst alle Themenbereiche, die mit den veränderten wohnlichen Bedürfnissen im Alter zusammenhängen. Neben dem Einsatz von Hilfsmitteln, Beseitigung von Gefahrenquellen etc. werden insbesondere Hinweise auf bauliche Veränderungen (z.B. barrierefreies Bad) und zu Finanzierungsfragen gegeben.“

Angebote unserer Partner

Archiv

Neue Schubkarren auf den Meckenheimer Friedhöfen

Schubkarren

Auf Initiative des Forum Senioren Meckenheim stehen seit 2013 am Eingang der Meckenhei­mer Fried­höfe Schub­karren zur kostenlosen Ausleihe bereit, um damit Pflanzmaterial zu den Gräbern zu bringen. Das ist insbesondere für ältere Menschen eine große Erleichterung.

Durch den häufigen Gebrauch und wohl auch dadurch, dass mit den Schubkarren öfter schwere Materialien transportiert wurden, sind sichtbare Schäden an den Schubkarren entstanden. Daher hat sich das Forum Senioren Meckenheim schon länger darum bemüht, die Geräte wieder in Stand zu setzen. Unser Vereinsmitglied Günther Rüttgers hat die Firma OBI erneut angesprochen und erreicht, dass für die Schubkarren auf dem Waldfriedhof zwei neue Wannen gespendet wurden: Ein herzliches „Danke schön“ an OBI!

Für das Forum Senioren Meckenheim ist das ein wirklich gutes Beispiel für die Kooperation hier in Meckenheim. Und für alle, die jetzt im Herbst die Gräber ihrer Angehörigen herrichten wollen, ist es eine spürbare Hilfe.

Verbraucherforum 60+: Gesund und selbstbestimmt

Forum Senioren Meckenheim lädt zu Veranstaltung ein

Ob beim Thema Individuelle Gesundheitsleistungen, den Rechten gegenüber Arzt und Krankenhaus oder beim Wissen zur Pflege – Patienten und ihre Angehörigen stehen vor einer Vielzahl von Entscheidungen. Das Forum Senioren Meckenheim lädt daher am 21. November zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung für Verbraucher 60+ ein. mehr lesen…

Forum Senioren Meckenheim / Stadt Meckenheim
Kriminalpräventive Tipps und Informationen zu den bekanntesten Maschen der Täter bei Straftaten zum Nachteil älterer Menschen

Immer wieder werden ältere Menschen Opfer von Straftaten. Ob betrügerische Haustürgeschäfte oder die weiterhin aktuellen Betrugsvarianten „Enkeltrick“ und „falscher Polizeibeamter“. Die Täter werden dabei immer dreister und bringen Senioren immer häufiger mit ausgeklügelten Maschen um ihre Ersparnisse.

Die Referentin, Frau Doris Heidtmann-Kappler, arbeitet mit der Polizei Bonn zusammen und wird als ehrenamtliche Seniorenberaterin in ihrem Vortrag über aktuelle Phänomene und Tricks von Tätern aufklären.

Außerdem wird sie über die kürzlich gestartete Initiative zur Verstärkung der Präventionsarbeit für Seniorinnen und Senioren berichten, bei der ehrenamtliche Seniorenberater durch mehrtägige Schulungen auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet wurden.

Marita Wichterich, Kriminalhauptkommissarin des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei Bonn koordiniert deren Einsatz und die Termine für Vorträge oder Beratungen u.a. in Einrichtungen, Kirchengemeinden, Vereinen sowie in der Nachbarschaft.

Die Themenrunde mit Vortrag und anschließender Diskussion findet am Dienstag, 5. November 2019, 15.00 – 16.30 Uhr, im Mosaik-Kulturhaus, Siebengebirgsring 2, statt.

Parkplatz beim Rathaus / Hallenbad (Parkscheibe!)