Warnkarte Senioren Meckenheim

Sicherheit im Alter

Ansprechpartner:

Werner Racky
Tel.: 0151 – 5488 3902
Email:

Ziel:

Mit dem übergeordneten Ziel „Aufrechterhaltung der Selbständigkeit älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger“ stellt sich diese Projektgruppe der Aufgabe die Sicherheit unserer Seniorinnen und Senioren umfassend in allen Phasen, an allen Orten und zu allen Zeiten zu verbessern und zu schützen. Hierbei kommt es uns vor allem darauf an, Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Hierzu werden nachfolgende Felder angesprochen

  • Sicherheit gegen kriminelle Aktivitäten (z.B. Trickbetrüger)
  • Sicherheit im Wohnumfeld
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Sicherheit außer Haus

Aktuelle Aktivitäten / Vorhabenplanung

Reisende Handwerker – Achtung Abzocke?!

Das Polizeipräsidium Bonn Direktion Kriminalität KK Kriminalprävention und Opferschutz informiert, bei Fragen/Informationen Telefon: 0228-15-7676 oder -7617 Mail:

Schnelle Sanierung von Dächern, Einfahrten, Heizungen zum Schnäppchenpreis?

Preisgünstige Angebote für kurzfristig zu erledigende Dienstleistungen durch angebliche Fachkräfte direkt an der Haustür, wer kennt sie nicht. Allzu oft treffen sie den Wunsch von Eigentümern oder Besitzern „Geld zu sparen“ und es sofort erledigt zu wissen.

Haben Sie vielleicht auch schon mal gedacht, „das Angebot kommt mir gerade recht, ich kann die Renovierung/Sanierung selbst nicht (mehr) durchführen“, „…der örtliche Handwerker ist zurzeit ziemlich ausgebucht, ich möchte es aber schnell erledigt wissen“. Genau dieses Denken nutzen die Täter aus…

mehr lesen

Neues vom Polizeipräsidium Bonn zu Senioren im Fokus

(Fragen oder Hinweise bitte an Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz, Tel. 0228 – 15-7676 oder 15-7617)

Das Landeskriminalamt NRW, in Verbindung mit der Verbraucherzentrale und anderen hat wieder aktuelle Hinweise auf kriminelle Aktivitäten (reisende Handwerker, Kaffeefahrten, etc.) mit Senioren im Visier…

mehr lesen

Bisherige Arbeitsergebnisse

Falsche Wasserwerker in Bonn und Umgebung!

Die Polizei Bonn warnt erneut vor Gefahren an der Haustür!

Diese Masche ist nicht neu und lebt mit zeitlichen Abständen seit mehreren Jahren immer wieder auf. Im vorliegenden Zusammenhang klingelte der Täter und gab vor, als Mitarbeiter des regionalen Wasserversorgers Wasserleitungen im Badezimmer und Küche der Wohnung überprüfen zu müssen…

mehr lesen

Polizei Bonn warnt vor neuen Maschen des Telefonbetrugs

Bei den Anrufen von potenziellen Opfern manipulieren die Täter*innen nicht selten mittels des sogenannten „Call-ID-Spoofing“ die Rufnummernübermittlung beim Angerufenen so, dass auf dem Display z. B. die Rufnummer der örtlichen Polizei, Staatsanwaltschaft usw. oder sogar die Notrufnummer 110 steht…

mehr lesen