Warnkarte Senioren Meckenheim

Sicherheit im Alter

Ziel:

Mit dem übergeordneten Ziel „Aufrechterhaltung der Selbständigkeit älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger“ stellt sich diese Projektgruppe der Aufgabe die Sicherheit unserer Seniorinnen und Senioren umfassend in allen Phasen, an allen Orten und zu allen Zeiten zu verbessern und zu schützen. Hierbei kommt es uns vor allem darauf an, Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Hierzu werden nachfolgende Felder angesprochen

  • Sicherheit gegen kriminelle Aktivitäten (z.B. Trickbetrüger)
  • Sicherheit im Wohnumfeld
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Sicherheit außer Haus

Aktuelle Aktivitäten / Vorhabenplanung

21.03.2024, 14:00 Uhr: Vortrag und Fragen/Antworten zu Sicherheit im Alter

Raum 1 des Katholischen Bildungswerks, Am Kirchplatz 1, Meckenheim.
Die unterschiedlichen Maschen von Betrugsversuchen bei älteren Menschen.
Interessierte und Betroffene sind herzlich willkommen.

Anmeldung bitte an Kath. Familienbildungswerk, Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim.
E-Mail: oder Tel: 02225 – 922 020 oder
E-Mail: oder Tel: 02225 – 911 1525

mehr lesen

09. November 2023 Seniorenberatung zu Betrugsversuchen

Egal ob alt oder jung, männlich oder weiblich, nahezu alle Menschen glauben, gegen Diebstahl und Betrug immun zu sein, da man alle Tricks und Maschen zu kennen glaubt.
Polizeiliche Statistiken sprechen allerdings eine ganz andere Sprache.

mehr lesen

Deepfake – Präventionshinweise für Bürgerinnen und Bürger

Der sensible Umgang mit eigenen und fremden Daten im Internet sowie die kritische Bewertung von digitalen Inhalten werden immer bedeutsamer. Mit Hilfe von Computerprogrammen können Kriminelle Bild-, Stimm- oder Videomanipulationen vornehmen („Deepfake“).

Das Phänomen „Deepfake“ ist seit ca. 2017 bekannt. Entsprechende Computerprogramme werden stetig weiterentwickelt und verbessert. Es wird immer leichter, Bilder und Videos zu verändern und/oder Stimmen zu imitieren („Voice Cloning“). Künstlich Intelligente (KI) Systeme werden nicht nur weiterentwickelt, sondern stehen spätestens seit September 2022 in Form von sog. generativen KIModellen, wie z. B. ChatGPT, der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und können durch jedermann genutzt werden.

mehr lesen

Phishing – Digitale Girokarte Schützen Sie Ihr Bankkonto!

Die digitale Girokarte ermöglicht das kontaktlose Bezahlen mit einem Smartphone – ein Service, der von einigen Banken, zum Beispiel Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, PSD-Banken und Sparda-Banken, angeboten wird. Zur Einrichtung wird lediglich ein Smartphone mit Nahfeldkommunikations-Funktionalität (NFC) benötigt. Das heißt: Über NFC kann ein kompatibles Smartphone Daten mit anderen NFC-fähigen Geräten in der Nähe drahtlos austauschen, so dass beispielsweise ein kontaktloses Bezahlen möglich ist. Das ist praktisch, aber…

mehr lesen

POL-BN: „Bei Anruf Vertrag“ – Verbraucherzentrale NRW und Bonner Polizei warnen vor Werbeanrufen am Telefon

Unerwünschte Anrufe melden

Betroffene können unerwünschte Werbeanrufe der Verbraucherzentrale NRW oder der Bundesnetzagentur melden. Dafür ist es hilfreich, sich Telefonnummer und weitere Informationen zum Anruf wie Zeitpunkt und Firmenname zu notieren. Bei konkretem Verdacht eines Betruges z.B. Zusendung einer Rechnung oder Mahnung sollte zudem Anzeige bei der Polizei erstattet werden.

mehr lesen

Bisherige Arbeitsergebnisse

Falsche Wasserwerker in Bonn und Umgebung!

Die Polizei Bonn warnt erneut vor Gefahren an der Haustür!

Diese Masche ist nicht neu und lebt mit zeitlichen Abständen seit mehreren Jahren immer wieder auf. Im vorliegenden Zusammenhang klingelte der Täter und gab vor, als Mitarbeiter des regionalen Wasserversorgers Wasserleitungen im Badezimmer und Küche der Wohnung überprüfen zu müssen…

mehr lesen

Polizei Bonn warnt vor neuen Maschen des Telefonbetrugs

Bei den Anrufen von potenziellen Opfern manipulieren die Täter*innen nicht selten mittels des sogenannten „Call-ID-Spoofing“ die Rufnummernübermittlung beim Angerufenen so, dass auf dem Display z. B. die Rufnummer der örtlichen Polizei, Staatsanwaltschaft usw. oder sogar die Notrufnummer 110 steht…

mehr lesen