Aktion„Seniorenfreundliche Betriebe“ in Meckenheim gestartet

„Seniorenfreundliche Betriebe" startete am 11.März 2010 eine für die Region neuartige Aktion.

Den Impuls zu der Aktion „Seniorenfreundliche Betriebe" gab Herr Heck, ein Experte des Kreisseniorenbeirats Bergstraße, der über seine Erfahrungen bei der erfolgreichen Einführung, Gestaltung und Organisation informierte und der Projektgruppe nun aber nicht mehr mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Bei dieser Aktion geht es um die seniorenfreundliche Ausstattung von Einzelhandelsgeschäften, Apotheken, Banken, Handwerksbetrieben und Gaststätten. Folgende Punkte werden dabei u.a. berücksichtigt: die leichte Erreichbarkeit/ Begehbarkeit, die gute Beleuchtung, die optimale Orientierung, die ausreichend breiten Gänge, die möglichen Sitzgelegenheiten, die Kompetenz und Hilfsbereitschaft des Personals, die Möglichkeit der Benutzung der Toiletten usw. Wer die Kriterien erfüllt, wird mit einem Zertifikat ausgezeichnet und darf eine entsprechende Plakette an seinem Betrieb anbringen und damit werben. Diese Hinweise sind aber nicht nur für ältere und betagte Senioren interessant, sondern ebenso auch für Familien, die oft Schwierigkeiten haben, mit einem Kinderwagen Geschäfte zu betreten oder oft vergeblich nach einer Toilette fragen müssen.

Die Leiterin in der Projektgruppe ist überzeugt, dass diese Aktion ein wichtiger und wesentlicher Beitrag ist, um die Attraktivität der Betriebe in Meckenheim zu steigern. Es komme nun darauf an, dass die Meckenheimer Geschäfte bei dieser Aktion mitmachen. Der demografische Wandel erfordert auch und gerade von den Betrieben ein Umdenken. Es ist höchste Zeit, mehr auf die Bedürfnisse der älteren Kundschaft im eigenen Interesse einzugehen, so auch Sven G. Goebel der damalige Vorsitzende des Meckenheimer Verbund e.V.

Betriebe, die sich um die Plakette „Seniorenfreundlicher Betrieb" in Meckenheim bewerben möchten, sollten sich umgehend mit Frau Lingk in Verbindung setzen. Monika Lingk und hat als Nachfolgerin von Herrn Berg und Frau Ziegler die Projektgruppe "Seniorenfreundliche Betriebe" in Zusammenarbeit mit Eberhard Busch übernommen.

Stand: Februar 2017